Aktuelles Mitteilungen Mitteilungsdetails

Innungen spenden an Leberecht


Handwerk Hand in Hand zum Wohl der Region und zum Wohle der Leberecht-Stiftung

 

„Die Welt war noch nie so unfertig – Pack mit an“.
Das ist ein Slogan der Imagekampagne des Handwerks.
Dieses Motto haben die Innung Sanitär-Heizung-Klempner Main-Taunus und die Schornsteinfeger-Kreisgruppe Main-Taunus nun etwas abgewandelt und im übertragenen Sinn umgesetzt.
Beide Innungen spenden je 250,00 Euro –also insgesamt 500,00 Euro- für einen guten Zweck.
Und da das Handwerk in der Region verwurzelt ist, sollte auch hier die Region im Mittelpunkt stehen.
Deshalb haben sich der Kreisobmann Ludwig Emelius (Schornsteinfeger-Innung) und Obermeister Wolfgang Gräber (Innung Sanitär-Heizung-Klempner Main-Taunus) wieder für die Leberecht-Stiftung entschieden. „Die Stiftung Leberecht kümmert sich seit Jahrzehnten um behinderte und benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region. Hier wollen wir „anpacken“ und Leberecht wieder mit 500 Euro unterstützen.
 
Hiernach fand ein gemeinsamer Fachabend und Erfahrungsaustausch derbeiden Innungen statt.

 






Zurück

Mitteilungen

Empfang zum 50. Geburtstag vom Geschäftsführer Peter Sachs

Rund 70 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verbänden gratulierten am Dienstag, den 20. Se...

weiter

Anmeldetermine GP Winter 2016/17

Gesellen- und Abschlussprüfung Winter 2016/17

weiter

Tag des Handwerks war ein voller Erfolg

Die Veranstaltung der Kreishandwerkerschaft mit 8 Innungen ...

weiter